Mittwoch, 22. Juni 2011

"Könige der ersten Nacht", Bernhard Hennen

Lilach war fleißig und hat gleich noch die nächste ausstehende Rezension fertig gemacht, zu obigem Buch, das mir durchaus viel Lesevergnügen bereitet hat. Ich würde umso lieber auch ein Bild des Covers einstellen, das scheint aber heute nicht zu funktionieren.

Hier aber wenigstens mein Fazit:

„Könige der ersten Nacht“ ist ein gekonnt geschriebener, spannend erzählter und sorgfältig recherchierter historischer „Männer-Roman“, der aber nicht in die Falle exzessiver Gewaltschilderungen tappt. Gut gemachte Unterhaltung für etliche vergnügliche Stunden, verbunden mit einer unaufdringlichen Nachhilfelektion in mittelalterlicher Geschichte.

Vier von fünf Sternchen, ganze Rezension gibt es hier:

Rezension bei Literatopia

Ich habe persönlich-menschlich eine ganz große Zuneigung zu Bernhard Hennen - 2009, beim Heyne-Finale, war er ja Mitglied der Jury; und er hat damals so sanft und freundlich mit uns Frischlingen gesprochen, dass er mir wenigstens die allerschlimmste Angst vor der Lesung damit genommen hat. Werd ich nie vergessen.

Als dann!
Lilach